Das Kind in Ehrfurcht empfangen,

in Liebe erziehen und in Freiheit entlassen.


- Rudolf Steiner


Unser Waldorfkindergarten steht Kindern aller sozialen Schichten, aller Nationalitäten und Konfessionen offen. Unser Haus versteht sich als ein Ort, an dem das pädagogische Team und die Eltern zu einer Erziehungspartnerschaft zum Wohl der Kinder zusammen wirken.

Wir schaffen einen natürlichen und gesunden Spiel- und Lebensraum, in dem die Kinder ihr Wesen und ihre Fähigkeiten entfalten können. Wir nehmen Rücksicht auf die Individualität eines jeden Kindes. Gleichzeitig legen wir großen Wert auf gemeinschaftliches Tun, z.B. gemeinsames Kochen, Essen, Backen, Gärtnern, Nähen und das Feiern der Jahreszeitenfeste, die wichtige Höhepunkte im Jahresverlauf sind und durch deren rhythmische Wiederholung das Jahr für die Kinder erlebbar wird.

Wir fördern den respektvollen Umgang miteinander, die Kinder sollen sich bei uns Zuhause fühlen. Wir pflegen einen intensiven Kontakt zu den Eltern und beziehen sie aktiv in den Kindergarten ein.

Grundlage unserer Arbeit ist die von Rudolf Steiner begründete Waldorfpädagogik, die weltweit in vielen hundert Kindergärten und Schulen gelebt wird.